Ein Arztbesuch oder gar ein Krankenhausaufenthalt im Ausland könnte teuer werden, daher empfiehlt es sich eine gute Auslandskrankenversicherung für Ihre Florida/USA-Reise abzuschliessen. Die private Auslandskrankenversicherung schützt Sie vor unvorhergesehen hohen Kosten in der schönsten Zeit des Jahres. Sollte es erforderlich sein, Sie krankheitsbedingt aus dem Ausland nach Hause fliegen zu lassen, übernimmt die private Auslandskrankenversicherung die Organisation des Rücktransportes und die Kosten dafür. Diese können je nach Entfernung hoch ausfallen und eventuell sogar existenzbedrohend werden. Die gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland übernehmen nur die Kosten für Schadensfälle, die sich innerhalb der Staaten zutragen, mit denen ein Sozialabkommen besteht. Dazu zählen die sogenannten „Schengen-Staaten“ das sind die meisten europäischen Staaten. Es besteht keinerlei Versicherungsschutz für Ihre Reise nach Florida (USA) durch die gesetzliche Krankenversicherung. Sie sollten daher auf jeden Fall mit einer privaten Auslandskrankenversicherung entsprechend vorsorgen. Auch wenn für die meisten europäischen Staaten ein Sozialabkommen existiert, der medizinisch notwendige Rücktransport wird fast nie von den deutschen gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Hinzu kommt, dass die Behandlung im Ausland oft nach teuren Sätzen abgerechnet werden, die deutschen gesetzlichen Krankenkassen jedoch nur nach Standardsätzen abrechnen dürfen. Mit einer guten Auslandskrankenversicherung können Sie diese Lücke schließen.

Mit einer entsprechenden Auslandskrankenkasse können Sie entsprechend vorsorgen! Es gibt eine Vielzahl von Anbietern, eine Übersicht und einen Vergleich der günstigsten Anbieter finden Sie hier: https://www.check24.de/reiseversicherung/ Planen Sie einen längeren Auslandsaufenthalt z.B. für ein Auslandsstudium oder sind Sie Rentner bzw. Auswanderer und wollen zukünftig im Ausland leben? Dann benötigen Sie eine Auslandskrankenversicherung ohne Höchstdauer.