STRÄNDE OSTKÜSTE

Florida Strände Ostküste

Im Gegensatz zur Westküste präsentiert sich die Ostküste Floridas moderner. Hier wurden in den letzten Jahrzehnten viele Kommunen von Grund auf saniert. Dieser Bauboom hat zahlreiche Industrie- und Gewerbeschaffende angelockt. Einige Strände sind daher von Hochhäusern umgeben oder wurden direkt in das Stadtbild eingegliedert.

Region Cocoa Beach

Zaubern können selbst die Menschen in Cocoa Beach nicht. Und dabei diente die Stadt doch einst als Spielort der erfolgreichen Fernsehserie „Bezaubernde Jeannie“. Die Region erreicht Ihr am besten über den Flughafen Orlando. Günstige Flugangebote Orlando >>> und Hotelangebote Orlando >>>

Space Coast

Einmal dem Weltall nahe sein? Die Space Coast gehörte ehemals der US Air Force und zum Kennedy Space Center, von wo aus Flüge in das Universum gestartet wurden. Heute ist außer endlos langen Stränden davon aber nichts mehr zu sehen.

Region Daytona Beach

Daytona Beach hat sich in den letzten Jahrzehnten einen Namen als Austragungsort des Motorsports erworben. Wasserfreunde kommen hier aber gleichfalls auf ihre Kosten.

Daytona Beach

Der Strand zählt zu den größten begehbaren Küstenregionen der Vereinigten Staaten. Durch seine Stadtnähe bietet er nicht alleine Touristen eine willkommene Erfrischung, sondern wird auch von Einheimischen regelmäßig aufgesucht. Gerade in den Nachmittags- und Abendstunden wird es hier also voll.

Lighthouse Point Park

Von der einstigen Hafenanlage in Daytona Beach ist heute lediglich der Leuchtturm übrig geblieben. Er dient als Ausflugsziel, taucht dieses Kleinod unter Floridas Stränden abends jedoch in ein warmes Licht. Neben feinem Sand weist das Gelände zudem Beimischungen aus Kies, Kalk und Muscheln auf, wodurch sich ein rustikal-südländisches Ambiente ergibt.

Region St. Augustine

Keine US-amerikanische Stadt wurde länger und nachhaltiger von Europäern besiedelt als St. Augustine. Entsprechend ist das Stadtbild geprägt.

St. Augustine Beach

Wer dem Strand einen Besuch abstattet, wird sich wegen einiger der dort befestigten Anlagen wie in den südlichen Regionen Spaniens, Italiens oder der Türkei vorkommen. Die jahrhundertealten Gemäuer integrieren sich jedoch in das harmonische Bild aus Sand und Wasser, Himmel und zarten Gräsern.

Region Delray

Spanische und portugiesische Einflüsse lassen sich auch in Delray finden. Die Stadt gilt darüber hinaus vielen karibischen Einwanderern als Ziel.

Delray Beach

Wer in Florida diesen Strand besucht, wird sich des kubanischen und exotischen Flairs nicht erwehren können. Viele küstennahe Gebäude wirken wie aus anderen Epochen und fernen Ländern. Über das von Palmen umsäumte Ufer verbreitet sich zudem ein zarter Geruch der unweit angebauten Zitronenplantagen.

Region Fort Lauderdale

Die Stadt liegt nicht nur am Meer, sondern sie lässt auch endlose Wasserstraßen durch ihr Gebiet ziehen. Ein amerikanisches Venedig also, dabei jedoch größer gebaut und klarer strukturiert. Günstige Flüge Fort Lauderdale >>> und preiswerte Hotelangebote Fort Lauderdale >>>

Pelican Beach Resort

Das Resort umfasst mehrere Hotels und Gebäudekomplexe, die trotz ihres Umfangs nahtlos in den Strand und seine endlosen Weiten eingefasst wurden. Der Uferstreifen mag vergleichsweise schmal ausfallen, erstreckt sich jedoch über mehrere Kilometer in der Länge.

South Ocean Drive

Der Drive ist weniger ein Strand, sondern erinnert mehr an eine Promenade. Hier flanieren Fußgänger von Geschäft zu Geschäft, fahren Autos in gemäßigtem Tempo vorbei, sitzen Menschen in den zahlreichen Cafés. Und wen es doch an das Wasser zieht, der muss lediglich einen kleinen Grüngürtel passieren, um Palmen, weißen Strand und das Meer zu sehen.

Region Jacksonville

Keine Stadt in den Vereinigten Staaten ist von der Fläche her größer als Jacksonville. Und keine in Florida weist mehr Einwohner als diese auf.

The Beaches

Mit einer Länge von 35 Kilometern präsentiert sich The Beaches nahezu endlos. Das Areal wurde jedoch nach Aktivitäten unterteilt. Badegäste sind hier weitgehend von den Sportfreunden getrennt. Einige Abschnitte werden zudem ausnahmslos in den Nachtstunden eröffnet, wo regionale Künstler ihre Unterhaltungsprogramme darstellen.

Region Melbourne

Seinen Namen bezog die Stadt in Ehren an den ersten Postangestellten des Ortes – ein Herr, der einen großen Teil seines Lebens im australischen Melbourne verbrachte.

Melbourne Beach

Der Strand gilt als Paradies für Surfer, die hier von manch starker Brise profitieren. Aber auch Badegäste werden sich wohlfühlen, solange sie nicht die markierten Bereiche passieren. Dann kann es nämlich sein, dass sie im Wasser auf Haie stoßen. Aber auch Delfine, Schildkröten und seltene Quallen sind hier heimisch.

Region Miami

Die Metropole in Floridas Osten ist vornehmlich durch lateinamerikanische Bürger geprägt. So nimmt die kubanische Immigration ein wichtiges Kapitel der Stadtgeschichte ein. Günstige Flüge Miami >>> und preiswerte Hotelangebote Miami >>>

Miami South Beach

Miami, wie es leibt und lebt. Jährlich dient der Strand als Anziehungspunkt für Studenten und Schüler aus allen Teilen des Landes, die hier den Spring Break – die Frühjahrsferien – mit viel nackter Haut und ausgelassener Stimmung feiern. In der Stadt finden dazu vielfältige kulturelle Angebote statt.

Lummus Park

Der Park steht sinnbildlich für den Körperkult, der in Miami gepflegt wird. Ausdauer und Muskeln stehen dabei im Vordergrund. Hier werden Kontakte geknüpft und Freundschaften geschlossen. Aber auch für Entspannung und ein angenehmes Bad in der Sonne bleibt genügend Platz. Dank seiner klaren Strukturen gehört der Beach sogar zu den schönsten Stränden Floridas.

Region West Palm Beach

Das milde Klima der Stadt galt einst als Grund, die hiesige Tourismusbranche anzukurbeln. Die wenigen Einwohner stehen somit jährlich einem millionenfachen Heer an Gästen gegenüber. West Palm Beach erreicht Ihr am besten über den Flughafen Fort Lauderdale oder Miami. Günstige Flüge nach Fort Lauderdale >>> oder Flüge nach Miami >>>. Hier findet Ihr preiswerte Hotels in West Palm Beach >>>

Palm Beach

Die Hauptattraktion der Zugereisten wird natürlich in dem Strand gesehen. Er gleicht einer Erinnerung an die Karibik, die sich vor dem geistigen Auge vieler Menschen auftut. Weiße Sandbänke, azurblaues Wasser und ein wolkenfreier Himmel beruhigen das Gemüt. Darüber hinaus dienen weite Teile des Areals der Entspannung, sind für Sportler also nicht zugänglich.

Clark Beach

Naturbelassener geht es am Clark Beach zu. Das Gelände wurde durch Menschenhand nur geringfügig verändert. Einige Teilbereiche wirken daher ein wenig wilder und können auch seltene Arten an Pflanzen und Tieren beheimaten. Der Strand weist zudem eine einzigartige Steinlandschaft auf.

Region Pompano Beach

Sommerliche Temperaturen bis in den Oktober hinein bietet Pompano Beach. Allerdings ist statistisch gesehen jeder zweite Tag der warmen Jahreszeit verregnet.

Pompano Beach

Das feucht-warme Klima am Strand wird vornehmlich durch die Luftmassen beeinflusst, die über das Meer heraufziehen. Nicht selten peitscht das Wasser gegen die Steinküsten oder bewegt sich weit in die Sandflächen hinein. Dadurch präsentiert sich der Beach aber sehr charismatisch, zuweilen ein wenig rau – und natürlich stets liebevoll zu seinen Gästen.

Region Key Biscayne

Auch in Key Biscayne gehen weite Teile der Bevölkerung auf südeuropäische und lateinamerikanische Einwanderer zurück. Das Stadtbild weist daher einige architektonische Besonderheiten auf.

Bill Baggs Cape Florida State Park

Das Eiland erscheint besonders naturverbunden – und genau das ist es auch, seit hier vor mehr als zwei Jahrzehnten diverse Arten an Pflanzen und Tieren durch Auswilderungsprogramme heimisch wurden. Der Besucher kann sich daher auf eine Meeresidylle freuen, die vom Ruf seltener Möwen eingerahmt wird. Der am Strand stehende Leuchtturm darf zudem an festen Zeiten bestiegen werden.