BOCA RATON

Boca-Raton
Die reiche Universitätsstadt mit Palmen- und Strandidylle

 

Boca Raton ist ein zwar relativ kleiner Ort (knapp 90.000 Einwohner), besticht aber nicht nur durch tolles Wetter und wunderschöne Strände, sondern auch durch (oft farbenfrohe) Luxusgebäude, ein sehr gepflegtes Ortsbild sowie vielfältige Sport- und Freizeitmöglichkeiten. Nicht zuletzt deshalb ist Boca Raton bei den Reichen und Promis, allerdings auch bei Studenten sehr beliebt.

Der amerikanische Küstenort liegt zwischen der Nobelstadt West Palm Beach und Fort Lauderdale an der südlichen Atlantikküste Floridas. Miami ist nur knapp 80 Kilometer entfernt. Die Anreise kann daher entweder über den „Fort Lauderdale – Hollywood International Airport“, den „Palm Beach International Airport“ oder den „Miami International Airport“. In Boca Raton selbst gibt es nur einen kleinen Flughafen für nationale Flüge. Da es keine Direktflüge aus Deutschland nach West Palm Beach gibt, ist die günstigste Anreise über Miami oder Fort Lauderdale. Aktuelle Flugpreise nach Florida >>>

In Boca Raton machen es sich gerne die Reichen und Prominenten bequem. So wirkt auch das Straßenbild: Luxuriöse Häuser, saubere Straßen und Plätze, schöne gepflegte Parks und Anlagen, edle Boutiquen, noble Restaurants. Palmen und Arkaden säumen die Gehwege. Im Hafen liegt eine Yacht nach der anderen, auf den Straßen fahren teure Autos. Wer hier wohnt, hat es geschafft.

Der Architekt Addison Mizner hat in den 1920er Jahren die Stadt, die zu den reichsten Floridas und sogar Amerikas zählt, wie kein anderer geprägt. So entstanden nach und nach imposante farbenfrohe Villen und andere Gebäude. Das imposante rosafarbene Hotel „Boca Raton Resort & Club“ mit seinen zwei Golfplätzen, sieben Schwimmbädern, zehn Restaurants und eigenem Yachthafen auf der Anlage steht dem in nichts nach.

 

Studieren in Boca Raton

Es ist kein Geheimnis, dass Boca Raton auch eine Universitätsstadt ist. Tausende kommen extra zum Studieren hierher und lassen sich an einer der beiden Universitäten nieder: der Florida Atlantic University (FAU) mit etwa 26.000 Studenten und der Lynn University mit gut 2.000 Studenten.

Der Uni-Campus ist äußerst lebendig und abwechslungsreich: So kann man zahlreiche Angebote wie Theateraufführungen und Kunstausstellungen in Anspruch nehmen. Darüber hinaus kann man hier viel Sport treiben, von Tennis über Schwimmen bis hin zu Fitness. Zudem können sich die Studenten über gut ausgestattete Bibliotheken freuen, die FAU hat etwa einen fünfstöckigen Komplex.

Neben dem Studieren sind auch Sprachreisen von Schülern in den Nobelort sehr beliebt. Regelmäßig werden Ausflüge angeboten (z. B. in die Everglades). Des Weiteren gibt es in Boca Raton ein College und die Boca Raton Beauty Academy.

Hotels in Boca Raton

 

 

Klima und beste Reisezeit

Als beste Reisezeit für die Region um Boca Raton gilt der Frühling mit angenehmen Temperaturen zwischen 18 und 29 Grad Celsius und wenig Niederschlag. Der meiste Regen fällt zwischen Juni und Oktober. Dann ist es aber auch mit oft über 30 Grad am heißesten.

Auch zur Regenzeit regnet es aber meist nur kurz (aber heftig). Wer es trocken und nicht ganz so warm mag, sollte in den Wintermonaten reisen. Baden ist bei 22 Grad Wassertemperatur auch dann noch möglich. Im Sommer hat das Wasser gar eine herrliche Badewannen-Temperatur von bis zu 30 Grad.

Freizeitaktivitäten Boca Raton

Boca Raton bietet viele Freizeitmöglichkeiten für Jung und Alt. Sport wird hier großgeschrieben. Vor allem Tennis- und Golfplätze findet man vor. An den Stränden werden verschiedene Wassersportarten angeboten. Wer es etwas ruhiger mag, kann sich im Museum of Art berühmte Kunstwerke und Gegenstände aus vergangener Zeit besichtigen.

Außerdem locken viele Outdoor-Aktivitäten in Boca Raton: Zum Beispiel könnt Ihr eine „Spanish River Paddle Tour“ oder eine „Boca FlyBoard Tour“ machen. Schaut einfach bei Tripadvisor vorbei und sucht Euch die schönste Tour heraus – es ist für jeden von Euch mit Sicherheit etwas dabei! Weitere Florida Tour-Angebote findet Ihr hier.

Oftmals verfügen die Strandabschnitte über schöne Wanderwege in herrlicher Natur. Zu nennen sind hier etwa der Red Reef Park, der Spanish River Park oder der South Beach Park. Dort kann man auch wunderbar picknicken. Wen es eher zum Wasser hinzieht, kann an ausgewählten Stellen auch angeln oder einfach ins traumhafte Wasser springen. Im Red Reef Park lohnt sich auch ein Besuch des Gumbo Limbo Nature Center.



Das Naturschutzgebiet beherbergt unter anderem ein Museum, ein Wasserbecken mit Meerestieren, ein Schmetterlingshaus sowie einen Steg, der durch das Gebiet führt bis zu einer Aussichtsplattform. Im Sommer werden Turtle-Walk-Touren angeboten, um die geschlüpften Mini-Schildkröten bei ihrer ersten Wanderung zum Wasser zu beobachten. Für Familien mit Kindern ist außerdem der mehrfach ausgezeichnete Sugar Sand Park empfehlenswert. Wasserratten kommen im Coconut Cove Water Park auf ihre Kosten. Des Weiteren gibt es in Boca Raton ein Theater in Strandnähe, das Little Palm Familiy Theatre.