ROTONDA

Rotonda

Ein Geheimtipp, der es in sich hat. Die Siedlung Rotonda West liegt im Regierungsbezirk (County) Charlotte in Florida ca. 140 km südlich von Tampa und 30 km westlich von Punta Gorda. Vom internationalen Flughafen Sarasota sind es gerade einmal 60 km.

Sie ist ein perfekter Urlaubsort für all die, die gerne Golf spielen, die unberührte Natur der Umgebung genießen, oder einfach nur an einem der traumhaften weißen Sandstrände die Seele baumeln lassen wollen. Die Siedlung selbst ist ein verhältnismäßig kleiner Ort mit knapp 9000 Einwohnern. Interessant ist jedoch die Anordnung der Straßen und Gebäude. Der Ort wurde von seinen Stadtplanern am Reißbrett entworfen, in runder Anordnung fügen sich auf einer Fläche von 29 km² die Straßen rund um einen Park im Zentrum.

Der Park im Innern des „Kreises“ bietet vielfältige Möglichkeiten zur Erholung. Ein weitläufiger Weg führt an einem Kinderspielplatz vorbei zu einer großzügigen Tennisanlage.

Golf in der Region

Wenn Ihr gerne Golf spielt, werdet Ihr von Rotonda und seiner Umgebung begeistert sein. In einer atemberaubenden Landschaft eingebettet, befinden sich in unmittelbarer Umgebung gleich fünf einzigartige Golfplätze – The Links (18-Loch), The Hills (18-Loch), The Palms (18-Loch), Long Marsh (27-Loch) und Pinemoor (18-Loch), weitere sind in Planung.

Die Gäste der Region erwerben automatisch eine temporäre Mitgliedschaft im lokalen Golf & Country Club und können sämtliche Einrichtungen nutzen. Die Region bietet eine breite Palette an Unterkünften, je nach Geschmack und Ansprüchen ihrer Gäste. Vom einfachen Hotelzimmern bis hin zur Strandvilla ist für jeden etwas dabei. Durch eine gut ausgebaute Infrastruktur werdet Ihr zu jederzeit von Eurem Domizil zum Golfspielen gelangen. Die Zufriedenheit der Gäste wird in dieser Region groß geschrieben.

Die Golfplätze im Einzelnen:

◦ The Links – dieses Golfresort liegt direkt auf Cape Haze. Die Golfanlage schlängelt sich über rund 32 Hektar durch die Gemeinde, etwa 14 Hektar bestehen aus sorgsam angelegten Teichen. Dieses Resort lässt keine Wünsche offen.

◦ The Hill – der fortgeschrittene Golffreund von Euch wird sich hier wohlfühlen. Bereits im Jahre 1973 eröffnet, werden auf diesem Platz regelmäßig Meisterschaften abgehalten. Gutplatzierte Wasserhindernisse verlangen ein präzises Spiel. Die Grünanlagen gehören zu den besten der Region.

◦ The Palms – dieses Resort eignet sich für nahezu alle Golfspieler, vom Anfänger hin zum Profi. Beeindruckend sind vor allem die letzten fünf Löcher mit ihren sechs verschiedenen Wasserhindernissen. Das fünfzehnte und das sechzehnte Loch gehören zu den anspruchsvollsten Floridas.

◦ Long Marsh – der im Februar 1999 eröffnete Golfplatz ist der jüngste der Region. Auch diese Anlage eignet sich für alle Spielstärken, fordert jedoch ein gewisses Maß an Kondition. Das Resort mit seinen 27 Löchern erstreckt sich auf nicht weniger als 182 Hektar, umrankt von zahlreichen Kiefern, Eichen und Palmen. Jedes Loch hat seinen eigenen Charakter und fordert die unterschiedlichsten Fähigkeiten.

◦ Pinemoor – diese Anlage wurde im Jahre 1980 erworben und kontinuierlich ausgebaut und verbessert. Auch Pinemoor liegt inmitten einer atemberaubenden Landschaft mit zahlreichen sehr ausgeklügelten Hindernissen. Trotz seines sehr hohen Niveaus ist Pinemoor auch für Anfänger bestens geeignet.

Alle weiteren Details zu diesen hervorragenden Golfplätzen findet Ihr hier >>>

 

Cape Haze

Nur ein Katzensprung ist es von Eurem Urlaubsort zur Cape Haze Halbinsel an der Westküste. Hier erwarten Euch endlose, traumhafte Strände. Ganz gleich, ob Ihr in aller Ruhe entspannen wollt oder lieber an verschiedenen sportlichen Aktivitäten teilnehmen möchtet. Auf der Cape Haze Halbinsel kommt keine Langeweile auf. Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl ausreichend gesorgt.

Doch nicht nur traumhafte Strände bietet die Halbinsel. Das Wildflower Preserve ist ein etwa 32 ha großes Naturreservat mit zahlreichen kleineren Süßwasserseen. Es bietet zahlreichen, teils seltenen, Platzen- und Tierarten einen natürlichen Lebensraum. Einen Spaziergang durch die Natur und die Geschichte der Halbinsel bietet der 13 km lange Cape Haze Pioneer Trail, eine 1907 erbaute Straße die von der Halbinsel zu der kleinen Siedlung Placida führt.

Beste Reisezeit

Ein Besuch der Westküste Floridas lohnt sich das ganze Jahr über. Von Juni bis November erwartet Euch ein sehr warmes und subtropische Klima, das zum Baden am Strand einlädt. In den übrigen Monaten ist es etwas kühler, diese Zeit eignet sich hervorragend für Unternehmungen in die Natur oder eben auch zum Golfspielen. Die Winterkleidung könnt Ihr ganzjährig getrost zuhause lassen. Temperaturschwankungen sind in dieser Gegend äußerst selten, die wetterlichen Bedingungen laden förmlich zum Wohlfühlen ein.

Zusammenfassend ist diese Gegend ein wahrer Geheimtipp für die unterschiedlichsten Interessen. Wandern, Golfen, Baden, Faulenzen, Träumen, Entspannen und vieles mehr. Zu überaus fairen Preisen findet Ihr in Rotonda West Euren Traumurlaub.  Eine Auswahl an exclusiven Ferienhäusern findet Ihr hier >>>