VENICE

VENICE

 

Venice liegt im mittleren Westen Floridas in Sarasota County. Die Stadt ist Heimat von mehr als 20.000 Einwohnern auf einer Fläche von 25 Quadratkilometern. Wegen der vielen Haifischzähne am Meeresgrund vor der Küste wird die Stadt auch „Shark’s Tooth Capital of The World“ genannt.

 

Geographische Lage und Klimabedingungen

Geographisch befindet sich die Stadt zwischen Fort Myers und Tampa. Dabei liegt Fort Myers eine Fahrtstrecke von 95 Kilometern südlich der Gemeinde, Tampa wiederum 118 Kilometer nördlich. Sarasota, der mehr als 50.000 Einwohner zählende Verwaltungssitz von Sarasota County, befindet sich lediglich 30 Kilometer entfernt.

Die Stadt ist geprägt von den Küsten- und Strandgebieten der westlichen Küstenregion des Sunshine State und der Lage am Golf von Mexiko. Zum Antlitz der Gemeinde gehören mehr als 25 Kilometer Strandgebiet. Das örtliche Klima ist von subtropischen Temperaturen geprägt. Im Sommer liegen die Temperaturen zwischen 32 und 24 Grad, im Winter haben sie ein Spektrum von 25 bis 12 Grad.

Historischer Hintergrund

Venice gilt als eine der ältesten geplanten Städte der Vereinigten Staaten. Um 1884 kaufte die Familie Higel ein Stück Land und baute dort Zitrusfrüchte an. Nachdem die Familie auch die Fischerei und den Bootsbau der Gegend übernahm, tat sie sich mit dem Postmeister der Region zusammen und gab der Gemeinde ihren heutigen Namen.

1911 wurde die erste Bahnstrecke errichtet. 1925 erstand Dr. Fred Albee das Land und beauftragte einen bekannten Stadtplaner, um auf seinem Grund eine Stadt zu erbauen. Aus diesem Plan erwuchs schließlich eine Stadt, die Venedig nachempfunden war.

Im zweiten Weltkrieg hatte hier eine wichtige Flugbasis der U.S. Air Force ihren Sitz. Ein dunkler Schatten legte sich über die Geschichte der Stadt, als im Vorlauf zum 11. September 2001 am örtlichen Flughafen drei der Terroristen ihre Flugausbildung verfolgten. Heute lebt die Stadt vor allem vom touristischen Wirtschaftszweig.

 

Touren, Restaurants, Kreuzfahrten, Mietwagen Florida Angebote

 

 

Sehenswürdigkeiten, touristische Attraktionen und Freizeitaktivitäten

Das Erscheinungsbild der Stadt ist geprägt von seinen Stränden, einer norditalienischen Renaissance-Architektur, die an Venedig erinnert, sowie von grünen Parks und Boulevards mit Palmen. Die vielen Haifischzähne auf dem Grund seiner Küstengebiete haben der Stadt den Spitznamen „Shark’s Tooth Capital of the World“. Taucher machen sich an der Küste regelmäßig auf die Suche nach den begehrten Trophäen.

Die Gemeinde beheimatet außerdem 25 Kilometer Sandstrand, dazu gehören die Abschnitte Brohard Beach, Brohard Paw Park und Caspersen Beach, die alle entlang der zentralen Strand-Avenue liegen und zu den schönsten Stränden Floridas gehören.

Hier kann man wandern, ausspannen und mit der Familie picknicken. Wer gerne angelt, sollte sich den örtlichen Pier von Venice anschauen. Am Pier von Venice können direkt an der Küste regionale Fischarten geangelt werden.

Kultur- und geschichtsinteressierte Besucher finden in der Stadt eine Vielzahl alter, venezianisch aussehender Gebäude, die zu Großteilen auf dem U.S. Register of Historic Places stehen und somit einen nationalen Denkmalschutz genießen. Dazu gehören das historische nach der Stadt benannte Hotel, das Johnson-Schoolcraft Building und das Valencia Hotel and Arcade, sowie die alte Bahnstation, die Seaboard Air Line Railway Station.

Außerdem gibt es hier zwei historische Distrikte, den Eagle Point Historic District, in dem 19 historische Gebäude stehen, und den Venezia Park Historic District, der sogar 47 verschiedene historische Strukturen aufweist.

Shopping und Restaurants

Das Gravitationszentrum für ausgiebige Einkaufstouren und ein hochwertiges Dinner ist die örtliche Main Street. Das historische Stadtzentrum bietet mehr als 100 verschiedene Shops und Restaurants. Hier gibt es in verschiedenen Läden Kleidung, Schuhe, Handtaschen und Schmuck zu kaufen. Das Antlitz der historischen Altstadt ist zudem von Bars, Nachtclubs und Gourmet Shops geprägt. Wer extensive Einkaufstouren erleben möchte, kann auch die nahegelegenen Metropolen Tampa und Fort Myers besuchen.

Anreise und Abreise

Der nächste nationale Flughafen mit einigen internationalen Flügen (u.a. nach Kanada) liegt im nur 30 Kilometer entfernten Sarasota, der Sarasota Bradenton International Airport. Große internationale Airports bieten Tampa und Fort Myers an. Entlang der Stadt führt die Interstate 75, die von Florida bis hoch nach Kanada führt.

Erholung in der „Shark’s Tooth Capital of The World“

Das große Strandgebiet in Kombination mit der mediterranen Architektur an der Küste des Golfs von Mexiko sorgt für eine einzigartige Urlaubsstimmung. Venice bietet sich für einen Erholungsurlaub an den Stränden des Sunshine State an. Von hier aus kann man zudem komfortabel den restlichen Bundesstaat erkunden. Zögern Sie nicht und machen Sie sich auf zur „Shark’s Tooth Capital of The World“